Motivation im Leben zu finden ist eigentlich ganz einfach!

Mehr Motivation im Leben

Viel Motivation im Leben zu haben ist einfacher als vermutet

Die meisten Menschen kommen in ihrem Leben immer wieder an Punkte, in denen es unmöglich scheint, sich zu motivieren. Sei es beim Sport, beim Lernen, bei der Arbeit, oder auch für ganz einfache Tätigkeiten, wie etwa einkaufen zu gehen, manchmal fällt es unglaublich schwer, sich aufzuraffen und Motivation zum Handeln zu finden. In solchen Phasen ist es jedoch wichtig, sich nicht der Lustlosigkeit hinzugeben. Denn das kann dazu führen, dass man aus der Antriebslosigkeit gar nicht mehr so einfach herausfindet. Wichtig ist es also, zu wissen, wie man wieder mehr Motivation im Leben erlangen kann. Dazu hier einige Motivationstipps.

Akzeptanz für mehr Motivation im Leben

Grübeln über den fehlenden Antrieb oder ein schlechtes Gewissen bringen rein gar nichts, wenn man sich motivieren möchte. Dass man ab und zu etwas träger ist als sonst ist ganz normal und sollte, sofern es sich um einen kurzzeitigen Zustand handelt, nicht zur Beunruhigung führen. Man darf sich diesen Zustand also gewiss für eine kurze Zeit gönnen und ihn akzeptieren, um danach gestärkt wieder aktiv werden zu können.

Herausfinden, was motiviert

Jeder hat etwas, das ihn antreibt. Für manche ist es der Gedanke an Geld, Anerkennung, Zeitdruck, oder der Wille, es zu schaffen, wenn eine Aufgabe besonders schwer ist. Um zu mehr Motivation zu gelangen kann es helfen, herauszufinden, was einen selbst am meisten im Leben motiviert. Geht man eine Aufgabe in dem Wissen um die eigene Motivation an, kann man sie gezielt dazu nutzen, am Ball zu bleiben.

Ziele und Belohnungen

Für mehr Motivation im Leben ist es besonders effektiv, wenn man sich für die Erledigung einer unliebsamen Aufgabe belohnt. Sei es ein geplanter Einkauf, ein Glas Wein oder ein Schaumbad, mit den Gedanken an etwas Wohltuendes nach erledigter Arbeit kann man sich motivieren. Es hilft ungemein, sich die gewählte Belohnung während der Arbeit immer wieder vor Augen zu führen, das schafft Freude und motiviert.

Ordnung schaffen

Vor lauter Aufgaben und Terminen scheint manch einer gelegentlich ganz gelähmt zu sein. Fehlende Motivation und Lustlosigkeit machen sich breit. Doch anstatt sich dem jetzt einfach hinzugeben ist es hier wichtig, aufzuräumen. Man sollte bei einem Berg von Aufgaben überlegen, welche davon wirklich erledigt werden müssen. Alle unwichtigeren Aufgaben, die nur unterbewusst für Ballast sorgen, sollten jetzt erst mal hinten angestellt werden, damit der Kopf wieder frei ist für das Wesentliche.

Wieder beginnen

So simpel es klingt, so schwer scheint es zunächst zu sein. Nachdem die Motivationstipps befolgt und einige Arbeiten aussortiert oder vertagt werden konnten, sollte man nun mit Konzentration an die wichtigen Aufgaben herantreten. Zu wissen was wichtig ist, schafft automatisch mehr Motivation im Leben, sei es bei der Arbeit oder sei es im Privatleben. Wichtig ist hierbei, sich immer wieder bewusst für die Erledigung der Aufgaben zu entscheiden. Hat man erst wieder begonnen, eine Tätigkeit neu aufzunehmen, ist der Stein schon ins Rollen gebracht. Die Motivation, um weiter dran zu bleiben, folgt dann oft ganz von allein.

Manchmal hat fehlende Motivation auch etwas mit Faulheit zu tun. Der Artikel „Was kann ich gegen Faulheit tun“ ist vielleicht auch interessant für Dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*